Luftkissenboot + Ersatzunterhose

* Eine Reizwortgeschichte

Der kleine Zhang hatte gelogen. Dieses Luftkissenboot würde die Strecke keinesfalls schaffen. Der notdürftige Flicken über dem neuen Loch konnte jeden Moment reissen. Ein Hilferuf an die Küstenwache verbat sich von selbst und die Mobiltelefone hatte Shumei gerade bei einem ihrer typischen Wutanfälle über Bord geworfen.

Heda fluchte und trat wütend gegen den Sektkühler, den ihm der kleine Zhang vorhin gut gefüllt in den Arm gedrückt hatte. Da hatte noch alles nach einem ganz normalen Wochenende ausgesehen. Ein entspannter Bootstrip nach Macao, im Casino ein bisschen Geld waschen, sich an den anerkennenden Blicken der Spieler freuen, die Shumei wie immer mit ihren Blicken ausziehen würden, nett essen, nett trinken, nett vögeln.
Stattdessen würden sie wahrscheinlich gleich mit Schwimmwesten im Wasser herumhampeln und auf jemanden warten müssen, der sie zu einer der vorgelagerten Insel mitnehmen oder gegen ein dickes Entgeld zurück nach Hongkong bringen würde.

Der kleine Zhang liebte solche Scherze. Heda ärgerte sich über sich selbst. Spätestens bei der Frage nach einer Ersatzunterhose hätte er misstrauisch werden müssen…


*
 Reizwortgeschichten basieren auf zwei Wörtern, die formal und inhaltlich erst einmal keinen Zusammenhang haben, genauer gesagt auf zwei Begriffen, die mir Andreas Raum seit Anfang Dezember 2010 an fast jedem Abend per SMS zuschickt. Meine Aufgabe besteht darin, mir noch am selben Abend eine kleine Geschichte oder Skizze auszudenken, in der die jeweiligen Begriffe vorkommen. Den so entstehenden aktuellen Kurztext schickt Herr Raum dann an einen Verteiler interessierter Leute. Je nachdem zu welchem Zeitpunkt seine "Abonnenten" in den Verteiler eingestiegen sind, kennen sie drei, zwölf oder alle der rund 50 bisher geschriebenen Reizwortgeschichten. Einige der Leser wünschen sich eine Art Archiv, und so sollen hier nach und nach alle bisherigen Texte aus der Reihe erscheinen. Die jeweils aktuellste Geschichte gibt es weiterhin per E-Mail. Bei Interesse genügt eine Nachricht an a.raum@gmx.net

No comments:

Post a Comment