Meerwasserentsalzungsanlage + Turnvater Jahn

*Eine Reizwortgeschichte

Gut geerdet und professionell klang der Projektleiter auch heute nicht. „Leb Dein Leben wie ein Algenwald, sanft wiegend in der Strömung und doch fest verwurzelt“, hatte Dr. Senft gesagt, seltsam entrückt gelächelt und dazu wieder diese merkwürdigen Armbewegungen gemacht, von denen man nicht wusste, ob sie Zuckungen waren oder eine Art rythmische Sportgymnastik.

Langmanns Bericht schien ihn nicht zu interessieren. Dabei setzten der Sand und dieser grünbraune Schmier der alten Meerwasserentsalzungsanlage inzwischen wirklich dramatisch zu. Jetzt trällerte Senft " I like to be under the sea in an octpusses garden…“ und machte Rumpfbeugen dabei.

Langmann schüttelte den Kopf, zündete sich eine Zigarette an und ging rüber zur Pumpenhalle, wo Joschi gerade hektisch mit einer Rohrzange hantierte. „Und wie sieht’s aus? Hält das Ding, bis wir das neue System in Betrieb nehmen können?“ Joschi lachte verbittert: “Wenn der Turnvater Jahr da drüben zur Besinnung kommt, vielleicht. Der Spinner gehört doch in die Klapse, am besten in einer schattigen Gegend und mit viel Bewegungstherapie. Dem hat die tunesische Sonne doch das Hirn weichgekocht, wenn Du mich fragst. Am besten sie schicken uns einen anderen Spezialisten für Umkehrosmose…“


* 
Reizwortgeschichten basieren auf zwei Wörtern, die formal und inhaltlich erst einmal keinen Zusammenhang haben, genauer gesagt auf zwei Begriffen, die mir Andreas Raum seit Anfang Dezember 2010 an fast jedem Abend per SMS zuschickt. Meine Aufgabe besteht darin, mir noch am selben Abend eine kleine Geschichte oder Skizze auszudenken, in der die jeweiligen Begriffe vorkommen. Den so entstehenden aktuellen Kurztext schickt Herr Raum dann an einen Verteiler interessierter Leute. Je nachdem zu welchem Zeitpunkt seine "Abonnenten" in den Verteiler eingestiegen sind, kennen sie drei, zwölf oder alle der rund 50 bisher geschriebenen Reizwortgeschichten. Einige der Leser wünschen sich eine Art Archiv, und so sollen hier nach und nach alle bisherigen Texte aus der Reihe erscheinen. Die jeweils aktuellste Geschichte gibt es weiterhin per E-Mail. Bei Interesse genügt eine Nachricht an a.raum@gmx.net

No comments:

Post a Comment