Protokoll + Rohes Fleisch

* eine Reizwortgeschichte 

Der Mongole war ein unberechenbarer Kandidat, der nicht viel ums Protokoll gab. Marga Sitler hatte Grund nervös zu sein. Der Zwischenfall beim letzten Staatsbesuch hätte beinahe zu einem diplomatischen Großdesaster geführt.

Dabei waren die Reiterspiele eine Anregung des Außenministeriums gewesen. Gerüchte besagten, dass die Idee, rohes Fleisch unter die Sättel zu legen und vorblitzen zu lassen, nicht etwa von der Eventagentur, sondern von Westerwelle höchstselbst gekommen war.

Der Mongole hatte die historische Anspielung jedoch nicht als schelmisch-charmante Geste aufgefasst, sondern als Beleidigung. Woher die Bierdosen kamen, konnte im Nachhinein nicht zweifelsfrei geklärt werden.

Als die ersten beiden der als wilde Steppenkrieger verkleideten Mitglieder der Bundeswehrreiterstaffel vom Pferd fielen, hatte es noch Applaus gegeben. Spätestens beim sechsten war dann klar, dass die Stürze kein Teil der Inszenierung waren...

No comments:

Post a Comment